Dual Champions

Sedgegrass - Die RasseIm Gegensatz zu anderen Rassen ist der Chesapeake noch in der Lage, Dual Champions hervor zu bringen.
Ein Dual Champion ist ein herausragendes Beispiel für seine Rasse, ein Hund der in der Lage ist, den Anforderungen des Field Trial Wettbewerbes und der Show Meisterschaft Genüge zu tun.

Auch wenn viele Chessies exzellente Dual purpose Hunde sind, besitzen nur sehr wenige die Qualitäten ein Dual Champion zu werden.

Die Aufzeichnungen in den USA registrieren momentan 17 Dual Champions, von denen vier noch leben.
In Europa ist die erste Dual Champion Chesapeake die Franz. DC, AFC, Dt. Ch/VDH Ch Caroway`s Sergeant Pepper JH WDQ.

Oben von Links nach Rechts:

15. DC/AFC Sunday's Rufwater Canvasback MH & Besitzer Scott Martin
16. DC/AFC Bertram`s Blazing Firewater MH & Besitzer Kurt Bertram
13. DC/AFC Gambler`s Dilwyn Stacked Deck MH & Besitzer Bruce Mitchell
17. DC/AFC Distagon MH & Besitzer Bill Smith

ACC National FT Specialty 2005, Winslow, NJ USA

The Dual Champions

Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1936, Dual CH Sodak Gypsy Prince
(Makota's Gypsy Prince x Bandy Lindy).

Prince war der erste Dual Champion Chesapeake. Er wurde von Joseph Schuster in Minnesota gezüchtet und war im Besitz von Anthony Bliss. Anthony Bliss war Präsident des American Chesapeake Club von 1932-1936.
"Prince" wurde einer der Gründungsrüden der Rasse. Nach Kreuzungen mit Abkömmlingen von FC Skipper Bob, haben Prince's Nachfahren die Chesapeake Field Trial Szene für viele Jahre dominiert. "Skipper" war der erste Field Champion der Rasse.
Anthony Bliss sagte von ihm: "Prince war schnell und arbeitete mit viel Stil, mit einer natürlichen Leichtigkeit beim Handling. Er war einer der bedeutendsten Rüden in der Geschichte der Chesapeakes. Er wurde nicht nur mit mit Field Trial Champions gepaart, sondern seine Nachfahren haben die Chesapeake Field Trials Hunde für viele Jahre dominiert. Fast jeder Chesapeake Field Trial Gewinner der letzten zwanzig Jahre kann auf Prince zurückgeführt werden."



Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions 1959, Dual CH/AFC Mount Joy's Mallard
(Nelgard's King Tut x Sasnakra Sassy).

Mallard war für seine ausgezeichneten Dreifachmarkierungen berühmt und stellte einige Rekorde auf. Er war ein großer deadgrass Rüde, welcher der zweite Dual Champion Chesapeake wurde. Mit Mallard wurde viel gezüchtet und von ihm stammen ein Field Trial Champion (Mt. Joy's Luistoo) und ein Amateur Field Trial Champion (Chesonoma's Louis) ab.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1965, Dual CH/CFC & AFC Baron's Tule Tiger CD
(Nelgard's Baron x Joanie Teal).

Gezüchtet, im Besitz und geführt von Eloise Heller Cherry. Cherry erzählt in ihrem Buch "The Complete Chesapeake Bay Retriever", daß Tiger ebenso schön, wie auch entschlossen und mit einem starken Willen war. Er war überaus fähig, ein sehr guter Markierer und lief an Land gute Linien beim Handling. Bei seinen Wasserblinds zeigte er jedoch sein ganzes Können. Er sah gut aus und gewann seinen Show Titel innerhalb von drei Ausstellungen, ebenso wie seinen Obedience Titel.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1965, Dual CH/AFC Meg's O' Timothy, CDX
(Beewacker's Chester x Meg's O' My Heart).

Tim war ein gut aussehender brauner Rüde der extrem gut zu führen war. Er überzeugte sehr in Field Trials, aber bei Obedienceprüfungen zeigte er sein ganzes Können.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1970, Dual CH/AFC Koolwater's Colt of Tricrown
(Bomarc of South Bay x Welcome of the Willows).

Colt war ein großer, dunkelbrauner Rüde mit einem netten Charakter und einer großen Persönlichkeit. Er war weiterhin ein sehr guter Marker. Er verstarb im Alter von sechs Jahren auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Sein Besitzer war darüber so traurig, daß er nie wieder einen anderen Chespeake wollte.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1970, Dual CH/AFC Tiger's Cub CD
(Tule Tiger x Napolitano's Ladybug).

Cherry schreibt: "Cub war ein hübsches Beispiel der Rasse mit einer breiten Brust und starken Knochen. Er wurde häufig zur Zucht eingesetzt und fast alle seine Nachfahren ähnelten ihm, was ein Zeichen für einen dominanten Zuchtrüden ist. Er war ein fröhlicher, extrovertierter Obediencehund, welcher offensichtlich den Kontakt mit seinem Besitzer liebte. Im Gegensatz zu seinem Vater, Tule Tiger, welcher im Feld ein sehr ernster Arbeiter war, besaß Cub großen Humor. Zu meinem großen Leid brachte uns dies oft Ärger bei Field Trials ein. Rex Carr trainierte Cub und Cub stellte seine Geduld häufig auf die Probe, da er seine Fähigkeiten nicht ausschöpfte. Cub gewann seinen Showtitel mit Leichtigkeit (...)
Einen verbissenen Wettbewerber, wie ich es in jenen Tagen war, trieb Cub oft in den Wahnsinn. Er war trotzdem ein sehr dankbarer Kumpel, welcher alle Hunde und Leute liebte."




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1976, Dual CH/AFC Capital City Jake WDX
(Bay City Jake x Tawni Bri)

"Cappy" war ein hübscher Hund mit einer fröhlichen Persönlichkeit. Er war ein hervorragendes Beispiel der Rasse: ein Kumpel, Jagdhund, Field Trial Hund und ein Show Champion. Unglücklicherweise wurde er schon jung unfruchtbar.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1978, Dual CH Cub's Kobi King
(Tiger's Cub x Chesareid April Echo).

Kobi war ein harter und entschlossener Hund, von mittlerer Größe, hellrot und recht hübsch. Charles Sembrailo erwarb ihn von seinem ursprünglichen Besitzer, Helen Hartley. Kobi wurde professionell im Alter von 11 Jahren ausgestellt und wurde, mit dem Gewinn des Show Titels, der siebte Dual Champion unserer Rasse. Helen Hartley blieb immer mit Sembrailo in Kontakt um zu wissen wie es Kobi erging. Sembrailo entschloss sich am Ende Kobi an Hellen zurück zu geben.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1985, Dual Champion Fireweeds Jasmine WDQ
(Aleutian Surfbreaker x Wildwoods Fireweed).

"Gezüchtet von Linda Harger durch FC/AFC Aleutian Surfbreaker und CH Wildwoods Fireweed. Geworfen am 4. April, 1978, Jazzie war im Besitz von Carol and Jon Andersen.

Jasmine ist die erste Chesapeake Hündin welche eine Dual Champion wurde. 1984 war sie in der Endrunde der National Amateur Meisterschaft, die erste Chessie Hündin der letzten 17 Jahre und die zweite überhaupt, die dieses erreicht hatte. Jasmine lief auch sieben Serien in der 1985 National Open Meisterschaft. Carol führte "Jazzie" in beiden.

Carol erwarb Jazzie von Linda als sie 2 1/2 Jahre alt war. Da Jazzie besser mit frisch geschossenen Vögeln und Gewehren arbeitete, verbrachte sie einige Zeit bei Gloria & Walter Berths, wo Gloria sie zu ihrem zweiten Qualifying Sieg führte. Sie ging darauf zu Mike Lardy wo ihr Training unter Jerry Patopea weitergeführt wurde. Mike gewann viele JAMS mit Jazzie, aber die meisten ihrer Punkte gewann sie mit Carol. Sanna Carey führte Jazzie bei ihrem Open Sieg im Buckeye Retriever Club, welcher sie ihren Field Champion Titel in Herbst 1985 gewinnen ließ.

Jazzie war eine sehr schöne, klassische Chesapeakehündin, welche ihren Showtitel kurz nach ihren Übergang von Lindas in Carols Hände gewann.
Sie erlangte 30 all-age Field trial Punkte. Jazzie wurde viermal gedeckt und brachte sowohl Show Champions wie auch gut arbeitende Field trial Hunde hervor. Zwei Söhne wurden Qualified All Age und Show Champions. Ihre Tochter DUAL CH/AFC J.J.'s JESSIE CD wurde die ZWEITE Chesapeake Hündin welche einen Dual Titel erlangte."

verfasst von Carol Andersen, Caroway Kennel, Lake Forest, Illinois




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1987, Dual CH/AFC JJ's Jessie CD
(Chesdel Chippewa Chief x Fireweeds Jasmine)
whelped 9-20-82. Gezüchtet von Carol Andersen, im Besitz von Linda Patterson und ihrer Tochter Jennifer Jaynes.

Jessie ist die zweite Dual Chesapeake Hündin. Als junge Hündin wurde sie hauptsächlich von Linda selbst trainiert und stellte sich gut an, gewann ein Derby und beendete viele. Nachdem Jessie zwei Jahre alt wurde, fing Linda zu arbeiten an. Jessie fiel aus bis Carol Linda überzeugte, sie zu Mike Lardy ins Training zu schicken. Fünf Monate später führte Mike sie in ihrem ersten Qualifying trial und Jessie gewann den zweiten Platz, wodurch sie zum Qualified all-age Field Trial Hund wurde. Im Alter von fünf Jahren beendete Mike ihren Field Champion Titel. Zwei Monate später beendete Mitch Patterson, Linda's Mann, ihren Show Champion Titel."

Gedeckt von Humboldt Bay Skipper MH, brachte Jessie den DUAL CH/AFC J.J.'S CHI-TOWN BLIZZARD CD MH hervor.



Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1989, Dual CH/AFC Coot's Gypsy Clipper MH
(Capt Cody's Coot Catcher MH x CH Chip's Gypsy of Caroway).

Gezüchtet von Carol Andersen im Besitz von Linda Harger und Tom Ivey. Carol Andersen schickte Clipper als Deckgebühr an Harry Cody. Tom Ivey kaufte Clipper und brachte ihn zu Linda Harger um sein natürliches Talent ohne elektrisches Halsband zu entwickeln.
Clipper ist der erste Chesapeake und erste Retriever aller Rassen welcher einen Dual/AFC und Master Hunter Titel auf sich vereint.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual ChampionsDual CH/AFC JJ's Chi Town Blizzard CD, MH
(Humbolt Bay Skipper x JJ's Jessie)

Lizzie (r.) ist hier mit ihrer Mutter DC/AFC JJ'S Jessie CD (l.) abgebildet. Gezüchtet, im Besitz, trainiert und geführt von Linda Patterson, ist Lizzie die dritte Generation einer Dual Champion Hündin in Folge, da sie Jessies Tochter und Jazz's Enkelin ist.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions1999, Dual CH/ AFC Gambler's Dilwyn Stacked Deck MH
(Caroway's Gambler x Clipper's Dilwyn Mink).

Decks ist wahrscheinlich der beste Chesapeake aller Zeiten.

Decks war nicht nur ein hervorragender Field Trial Hund und ein Show Champion, sondern auch ein einzigartiger Zuchtrüde. Er brachte drei Dual Champions (2 in den USA, 1 in Europa) und viele All-age Field Trial und Master Hunter Hunde hervor.

Decks ist auch der Vater unserer franz. Dual CH/AFC/Dt./VDH CH Caroway's Sergeant Pepper JH WDQ, dem ersten Dual Champion Chesapeake in Europa.

In Abstammung von Clippers Dilwyn Mink und CH Caroway's Gambler MH, führt Decks Stammbaum zum ersten Dual Champion Chesapeake - DC Sodak Gypsy Prince- zurück und, weniger weit zurück, zu DC/AFC Coot's Gypsy Clipper MH.

Decks ist ein sehr hübscher, brauner, gut ausgewogener, mittelgroßer Rüde.

Wir hatten das Vergnügen Decks mit seinem Besitzer Bruce Mitchell bei der ACC FT Speciality 1999 in Downata Hot Springs laufen zu sehen und ihn 2005 in Winslow, NJ wieder zu treffen. Er ist hier mit Bruce bei der ACC Field Trial Speciality‚ 05 in New Jersey, im Alter von 14 Jahren abgebildet. Decks hat ohne Zögern einen für ihn geschossenen Fasan apportiert.
Wir haben uns schon beim ersten treffen in Decks verliebt. Er ist unserer Meinung eines der besten und ursprünglichsten Beispiele der Rasse.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions2001, Dual CH/AFC Westwind's Rudy of Nordais
(Caroway's Wild Goose Chase x Nordais Harry's Plume).

Rudy ist hier mit seiner Besitzerin Wendy Shepard Chrisholm DVM bei der ACC Field Trial Speciality ‚99 in Idaho abgebildet.

Gezüchtet von Mario Beauregard, war Rudy ein schöner, großer, brauner Rüde mit einer großen Persönlichkeit und viel drive bei der Arbeit. Er stammte von AFC/CH Caroway's Wild Goose Chase ab, und ist der Vater vom Dual CH/AFC Bertram's Blazing Firewater MH.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions2004, Dual CH/AFC Sunday's Rufwater Canvasback MH
(Gambler's Dilwyn Stacked Deck x Sugartree's Little Bitomitz).

Canvas ist ein weiterer Dual Champion, welcher von DC/AFC Gambler's Dilwyn Stacked Deck MH abstammt.

Ein eher mittelgroßer Rüde von dunkelbrauner Farbe, ist Canvas ein sehr schöner Hund. Er ist hier mit seinem Mitbesitzer Scott Martin bei der ACC FT Speciality ‚99 in Idaho abgebildet, nachdem er die Wasserserie des Qualifyings gelaufen ist.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions2005, Dual CH/AFC Bertrand's Blazing Firewater MH
(Westwind's Rudy of Nordais x Lane's Turnpike Jessie).

Hier mit seinem Besitzer Kurt Bertram bei der ACC Field Trial Speciality ‚05 in New Jersey.
Blaze ist ein schöner und talentierter Hund dessen Vater DC/AFC Westwind's Rudy of Nordais MH ist. Er hat einen großen Drive bei der Arbeit und ist leicht führbar, mit einer wunderbaren Einstellung zum Training. Blase ist ein großer, gut gebauter, dunkelbrauner Rüde.




Sedgegrass - Die Rasse - The Dual Champions2005, Dual CH/AFC Distagon MH***
(Gambler's Dilwyn Stacked Deck x J.J.'s Riverside Shelby)

Tiger ist hier am Tag seines Gewinnes des Showtitel unter der Richterin Diane Baldwin abgebildet.
Tiger is einer der 3 Dual Champion welche von DC/AFC Gambler's Dilwyn Stacked Deck MH abstammen. Er ist ein hübscher deadgrass Hund mit einem ausgeglichenen Charakter.

Wir hatten das Vergnügen Tiger das erste Mal bei der ACC FT Speciality ‚99 in Idaho zu sehen, als er im Qualifying lief. Wir sahen ihn dann 2002 bei er ACC Show Speciality in PA wieder wo er von Patsy Barber geführt wurde. Erst vor kurzem habe wir ihn wieder bei der ACC Show & FT Speciality ‚05 gesehen.Tiger ist ein toller Hund...

top